Als  Internistische Rheumatologinnen beschäftigen wir uns in erster Linie mit Diagnostik und Therapie von entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, die im einzelnen hier aufgeführt sind.

Da dies oft „über das Gelenk hinausgehende“ Erkrankungen sind, also viele andere Organe mit einbezogen sein können, ist für uns die Kooperation mit anderen Fachärzten und natürlich mit Ihren Hausärzten bei Ihrer Betreuung oberstes Anliegen.

Sollte bei Ihnen noch nicht genau feststehen, an welcher rheumatischen Erkrankung Sie leiden, nutzen Sie die Möglichkeit zu einem Rheuma-Ckeck.

Unser Konzept in Stichworten

    • Wir sind eine Internistisch-Rheumatologische Gemeinschaftspraxis ohne Kassenärztliche Anbindung (Unsere Abrechnung) für die ausschließlich rheumatologische Tätigkeit mit der dafür erforderlichen technischen Ausstattung (Gelenksonographie, Osteodensitometrie,Kapillarmikroskopie, sowie fachbezogene allgemein-internistische Ausstattung wie Abdomen-Sonographie, Langzeit-Blutdruck, EKG, Lungenfunktion)
    • Wir übernehmen keine hausärztliche Dauerbetreuung. Unser oberstes Prinzip lautet: Wir schaffen für die Patienten die Möglichkeit des frühzeitigen Zugangs zu einer hochqualifizierten rheumatologischen Betreuung
      • Langjährige Ausbildung und sowohl wissenschaftliche als auch klinische Tätigkeit als Internistische Rheumatologinnen an der Rheumaklinik Bad Bramstedt/Poliklinik Rheumatologie Universität
      • frühzeitige adäquate Behandlung, Beratung, Koordinierung der Behandlung
      • regelmäßige Überwachung der Therapieeffekte und möglicher Nebenwirkungen
      • Im Klartext: Im engeren Umfeld unserer Praxis arbeiten Kollegen von ausgewiesener Qualität (Rheumatologischer Orthopäde, Physiotherapeuten, Gastroenterologe, Handchirurg, Neurologe). Weitere Kooperationen werden wir aufbauen. Wir halten das für den besten Weg, eine umfassende Betreuung zu gewährleisten
      • Intensive Öffentlichkeitsarbeit über Patientenforen vor Ort
      • Internetpräsenz (www.Rheuma-Spezialisten.de) mit Forum, Spezialisten-Chat, Ihr persönlicher Schnell-Check „HABE ICH RHEUMA?“ zur Früherkennung rheumatischer Krankheiten, aktuelle Patienteninformationen.
      • Wir werden uns selbst auch fortlaufenden Qualitätskontrollen stellen und regelmäßig unsere Patienten zu Zufriedenheit, Verbesserungswünsche in unserer Praxis befragen.
      • Angebot von bisher nicht üblichen Arzt-Sprechstunden täglich bis 20 Uhr und auch die Möglichkeit, Samstags zu uns zu kommen.
    • Wir werden uns für jeden Patienten 30 bis 60 Minuten Zeit nehmen. Das versprechen wir Ihnen.

Unser Partner: Ihr Hausarzt

Weil wir keine hausärztliche internistische Betreuung übernehmen, streben wir eine sehr enge Kooperation mit Ihrem Hausarzt an. Dazu und um uns vorzustellen haben wir bereits im August ein Ärzte-Forum „Kooperation statt Konkurrenz“ veranstaltet. Wir bieten außerdem andere Leistungen an, wie zum Beispiel Patientenforen und Patientenschulungen, was gerade bei der Vielzahl der neuen Rheuma-Therapien von besonderer Bedeutung ist. Unsere Patientenschulungen basieren auf den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh).

Die Situation der Rheumatologie

Der Bedarf an ambulanter rheumatologischer Betreuung in Hamburg ist groß, und er wird noch weiter steigen mit dem Inkrafttreten der neuen Abrechnungssysteme der Krankenhäuser (DRG-System).

Dabei wird die fachärztliche Versorgung der Patienten immer wichtiger. Neuere Untersuchungen haben nämlich ergeben, dass Rheumatiker in aller Regel erst zwischen dem zweiten und dritten Krankheitsjahr erstmals zum Rheumatologen gelangen – andererseits entstehen in diesen Jahren jedoch 80 Prozent der definitiven Gelenkzerstörun-gen: also die irreparable Schäden. Noch eine erschreckende Zahl: Nicht-rheumatologisch betreute Patienten erhalten nur zu 40 Prozent eine adäquate Rheumabehandlung.

Ein weiterer Grund, Spezialisten frühzeitig aufzusuchen: Neueste Daten aus dem Deutschen Rheumaforschungszentrum zeigen zudem, dass rheumatologisch betreute Patienten einen wesentlich günstigeren Krankheitsverlauf haben als Patienten, die ausschließlich hausärztlich behandelt werden.

Das sind wir

Neben einer fundierten Internistischen Ausbildung, langjährige Ausbildung an dem „Center of Excellence“ für Rheumatologie in Deutschland, der Rheumaklinik Bad Bramstedt / Rheumatologie Uni Lübeck als Leitende Oberärztin und Fachärztin.

In unserer Praxis steht Ihnen und uns unsere Arzthelferin Olinka Karst-Wähnert stets zur Seite.

Unsere Abrechnung

Die Erhebung der ausführlichen Krankengeschichte mit Sichtung und Würdigung aller Vorbefunde, komplette internistisch-rheumatologische körperliche Untersuchung und einen ausführlichen Brief an Ihren Hausarzt mit den weiteren Empfehlungen zu Therapie und weiteren Kontrollen kosten derzeit 60,00-80,00 €. Dies übernehmen bei Behandlung in unserer Praxis nicht die gesetzlichen Krankenkassen oder Ersatzkassen.

Die Häufigkeit einer rheumatologischen Untersuchung ist von Krankheit zu Krankheit und vom aktuellen Problem sehr unterschiedlich. Aber in aller Regel beläuft es sich auf zwei bis vier Konsultationen pro Jahr.

 

IMPRESSUM UND DATENSCHUTZ

Die Rheuma-Spezialisten · Jürgensallee 44 · 22609 Hamburg